Motel One weiter auf Expansionskurs

2017 Eröffnungen in Berlin, Manchester, Barcelona, Zürich, Glasgow und Paris geplant
29/09/2016

29-09

2016

Motel One weiter auf Expansionskurs


2017 Eröffnungen in Berlin, Manchester, Barcelona, Zürich, Glasgow und Paris geplant

München, 29. September 2016. Im kommenden Jahr wird die Budget Design Hotelgruppe Motel One 8 neue Häuser mit rund 3.300 Zimmern eröffnen. Zusammen mit den bereits vertraglich gesicherten Projekten blickt die Gruppe damit auf ein erfolgversprechendes Wachstum von derzeit 54 Hotels mit rund 14.500 Zimmern auf insgesamt 81 Hotels mit rund 23.000 Zimmern. Alle Motel One folgen dem mehrfach prämierten Konzept „Viel Design für wenig Geld“, das hohe Servicestandards, wertige Materialien, einen attraktiven Preis und modernes Design an erstklassigen innerstädtischen Standorten bietet. Erst im September wurde die erfolgreiche Hotelgruppe mit dem renommierten PLATOW Immobilien Award in der Kategorie Dienstleistung/Handel/Hotel ausgezeichnet.

Expansion im In- und Ausland: Markteintritte an exzellenten Standorten
Die Motel One Group feierte Mitte 2016 mit dem Motel One Basel ihren Markteintritt in der Schweiz – ein zweites Haus wird 2017 in Zürich folgen. Ebenfalls in diesem Jahr steht der Markteintritt in Spanien bevor, mit der Eröffnung des Motel One Barcelona-Ciutadella, ein erstklassiger Standort in der Kultmetropole. Der Markteintritt Frankreich ist mit einem ersten Haus in Paris für Ende 2017 geplant. Auch im Inland expandiert Motel One weiter. In Berlin entstehen in 2017 zwei neue Flagships: das Motel One Berlin-Upper West direkt an der Gedächtniskirche und das Motel One Berlin-Alexanderplatz, mit 700 Zimmern dann das größte Hotel der Gruppe. Zudem werden 2017 das Motel One München-Parkstadt Schwabing und das Motel One Freiburg eröffnen. In UK baut Motel One seine Präsenz mit einem neuen Haus im Herzen von Manchester und einem Standort im Zentrum von Glasgow weiter aus.