Olympiaregion Seefeld

Altes Handwerk und ausgestorbene Berufe hautnah erleben in Seefeld
12/09/2015

12-09

2015

Olympiaregion Seefeld


Altes Handwerk und ausgestorbene Berufe hautnah erleben in Seefeld

Am 12. und 13. September findet zum 18. Mal die Veranstaltung „Altes Handwerk Tirol“ in der Olympiaregion Seefeld statt. Handwerker aus ganz Tirol, Salzburg, Kärn- ten, Voralberg sowie Bayern präsentieren unter dem Motto „Authentizität & Originalität“ alte Hand- werkstraditionen und bieten den Gästen spannende Einblick in vielerorts teils ausgestorbene Berufs- zweige. Ob Wagner, Geigenbauer, Klöppler, Punzierer oder Gerber – rund 1500 Teilnehmer zeigen an über 100 Ständen ihr handwerkliches Können. Auf dem großen Bauernmarkt erfahren die Besucher Wissenswertes über Handwerkskünste, die früher auf den Bauernhöfen täglich gepflegt wurden. Ne- ben dem leiblichen Wohl mit regionalen Spezialitäten aus Großmutters Küche, wie „Kiachln“ und Zillertaler Krapfen, sorgen zehn Tiroler Bands für die musikalische Unterhaltung mit echter Volksmusik. Das Highlight am Samstag ist die historische Traktorparade, wo neben Oldtimer-Traktoren auch histo- rische Arbeitsgeräte gezeigt werden. Am Sonntag bildet der Trachtenumzug mit über 800 Teilnehmern aus ganz Tirol den Höhepunkt der Handwerkstage in der Olympiaregion Seefeld. Abgerundet wird das Fest mit einer Sonderausstellung zum Thema „Alles zur Tracht“, wo die Herstellung verschiedener Kopfbedeckungen, Stoffdrucke und Stickereien im Vordergrund steht und Federkielsticker, Handwe- ber, Goldsticker, Blaudrucker und viele mehr ihr handwerkliches Können vorführen.