Wellness-Wandern in der Olympiaregion Seefeld in Tirol

Die Kunst der Entschleunigung auf dem Mental-Power Weg lernen
28/04/2016

28-04

2016

Wellness-Wandern in der Olympiaregion Seefeld in Tirol


Die Kunst der Entschleunigung auf dem Mental-Power Weg lernen

Seefeld, April 2016 – Das Rauschen der Äste in den Wipfeln hören, das zart feuchte Moos unter den Füßen spüren und zu sich finden: richtiges Entschleunigen will gelernt sein. Mit dem Mental-Power Weg im Hochtal Leutasch bietet die Olympiaregion Seefeld von Mai bis Oktober einen speziellen Wanderweg für alle, die Erholung und eine Auszeit vom Alltag suchen. Wellness-Wandern in Seefeld sorgt somit nicht nur für Entspannung und Entschleunigung, sondern hat dank der Lage auf 1.200 Höhenmetern auch einen gesundheitsfördernden Aspekt und wirkt sich positiv auf das Herz-Kreislauf-System aus.

Der 2015 eröffnete Themenweg kombiniert spirituelle und psychisch/physische Selbsterfahrung gezielt mit Wellness und Fitness. Mit Hilfe von Entspannungsübungen können die Wanderer entlang des gesamten Weges auf wunderschönen Routen durch die Wälder der Region gezielte Entschleunigung lernen. Zwölf Erholungspunkte, welche die Themen der Stationen sowie verschiedene Übungen erklären, laden zum Innehalten, Tasten, Lauschen und Meditieren ein.

Der Mental-Power Weg ist einer von drei Highlight-Wegen in der Region, die sternförmig angelegt allesamt auf den Gipfel des Brunschkopfes führen. Jeder der Wege widmet sich dabei einem speziellen Thema. So gibt es, neben dem Mental-Power Weg, den Eiszeit-Weg und die Seefelder Skisport Spur. Alle Entspannungssuchenden, die sich lieber in einer geführten Gruppe auf den Weg machen wollen, können dies bei speziellen Meditationswanderungen tun.

Ab Frühling werden diese im Rahmen des Sommerprogramms „Entdecke die Olympiaregion Seefeld“ durch den erfahrenen Touren-Führer Wolfgang Neuner-Pfeiffer angeboten. „Meditative Wanderungen führen uns an wunderbare Plätze. Die Oasen verbergen sich häufig unseren Augen und Ohren. Es ist das Herz, das dafür bereit sein muss, diese Kostbarkeiten der Natur entdecken zu dürfen“, erklärt er. Wolfgang Neuner-Pfeiffer begleitet jeden Wanderer auf seiner individuellen Reise. Er regt mit gezielten tibetischen Heilyoga-Übungen den Energiefluss im Körper an, suggeriert längst vergessene Werte im Umgang mit sich selbst und hilft mental, die Zeit beim Wandern zu genießen. „Fünf Minuten täglich bewusst ein- und ausatmen sendet positive Impulse für das Immunsystem und wirkt beruhigend auf unser Nervensystem“, erklärt er.