Alkoholfreie Getränke: Vom Neujahrsvorsatz zum Lifestyle

Alkoholfreie Getränke: Vom Neujahrsvorsatz zum Lifestyle

Alkoholfreie Getränke: Vom Neujahrsvorsatz zum Lifestyle 2560 1707 Das Kroko

Mit den Feiertagen zum Ende des Jahres kommen die guten neuen Vorsätze. Mehr Sport, eine bewusstere Ernährung oder weniger bis gar kein Alkohol. Insbesondere Letzteres führt dazu, dass Menschen unter anderem während des „Dry January“ ganz bewusst auf Wein, Bier, Sekt und Spirituosen verzichten, während andere das Genussmittel sogar gänzlich aus ihrem Leben streichen und bereits die Feiertage alkoholfrei genießen. Als PR-Agentur mit hoher Expertise im Bereich Food & Beverage erleben wir den Trend zu alkoholfreien Spirituosen aus erster Hand mit und interessieren uns dafür, wie es zu diesem Wandel gekommen ist und welche besonderen Alternativen das Jahr 2021 mit sich bringt.

Gesundheit ist einer der großen Megatrends unserer Zeit. Als zentrales Lebensziel hat sich seelisches wie körperliches Wohlbefinden in das Bewusstsein, die Kultur und das Selbstverständnis unserer Gesellschaft eingeschrieben und prägt sämtliche Lebensbereiche – darunter auch den Verzehr von Genussmitteln wie Alkohol. Immer mehr Menschen greifen mittlerweile zu alkoholfreien Spirituosen, die nicht weniger Genuss versprechen. Im Gegenteil: Die Getränkebranche boomt und viele Unternehmen und Start-ups haben geschmackvolle Neukreationen entwickelt, die dem Wunsch eines gesünderen Lebensstils nachkommen und daher auch mit großer Begeisterung angenommen werden. Insbesondere bei Millennials lässt sich dieser starke Wandel beobachten, wodurch bereits von der ‚Generation Sober‘ gesprochen wird. Gleich mehrere Studien belegen einen Rückgang des regelmäßigen Alkoholkonsums bei jungen Verbrauchern.

Nächster Stopp: Gastronomie
Langsam, aber sicher finden die alkoholfreien Getränke zum Genießen ihren Weg auch in die Gastronomie. Während sich diese Entwicklung in Deutschland erst anbahnt, wird in den Vereinigten Staaten, Großbritannien und in Asien, wo generell weniger Alkohol konsumiert wird, bereits seit Längerem experimentiert. Mit der Sans Bar eröffnete in Austin, Texas, die erste völlig alkoholfreie Bar und blieb seitdem nicht die einzige. In New York, London und anderen internationalen Großstädten boomen die sogenannten ‚Sober Bars‘ – auch hierzulande heißt man den neuen Trend willkommen. Mit der Zeroliq Bar in Berlin eröffnete die erste Sober Bar in ganz Deutschland. Darüber hinaus begeisterte die Berliner Partyreihe Sober Sensations vor Corona-Zeiten das junge Publikum mit guter Musik und alkoholfreien Cocktails.

Über die Grenzen hinaus entsteht hier eine wachsende Palette leichtalkoholischer und alkoholfreier Getränke. Sie sprechen eine Vielzahl von Verbrauchern mit ganz neuen Aromen und Geschmackserlebnissen an.

Alkoholfreie Alternativen unter der Lupe: 
Egal ob Bier, Wein, Sekt oder Whiskey: Das alkoholfreie Getränkespektrum hat sich enorm vergrößert und bietet mittlerweile für nahezu jedes Getränk eine alkoholfreie Alternative. Jedoch sticht insbesondere die Vielfalt an alkoholfreien Gins, die sich einer großen Beliebtheit erfreuen, besonders hervor. Die schwäbische Traditionsdestillerie Gansloser beispielsweise kreiert seit 1905 Spirituosen von unvergleichlichem Geschmack und seit Kurzem auch alkoholfreie Destillate. Auf der Schwäbischen Alb werden nun die alkoholfreien Gin-Alternativen BLACK 1905. und BLACK 1905. Distillers Cut hergestellt. Holger J.G. Frey knüpft hierbei an den Innovationsgeist seines Urgroßvaters, dem Gründer der Destillerie Gansloser an und entwickelte eine Methode die Produkte alkoholfrei herzustellen und nicht, wie es üblich ist, später zu entalkoholisieren. Mit Druck und Dampf statt Hitze wird hier eine einzigartige Aromatik ermöglicht, die ganz ohne Zusatzstoffe auskommt.

Das junge Entwicklerteam vom Weingut Türk im Kremstal zeigt parallel, dass der Trend auch bei unseren Nachbarn in Österreich große Wellen schlägt. Mit der Entwicklung des Jahrgangsgetränks JUZZZ, hat das Team eine alkoholfreie und frische Alternative zu Wein geschaffen. Hierfür verwendete das Team den Verjus (Saft früh geernteter Weintrauben), die in Feinschmeckerkreisen bekannte Alternative zu Zitronen, und nutzten diesen als Basis für das innovative Erfrischungsgetränk.
Die beiden Alternativen, BLACK 1905. LINE und JUZZZ zeigen, dass Verzicht auf Alkohol kein Verzicht von Genuss sein muss. Ganz im Gegenteil: Ein geselliger Abend im Kreise der Familie oder Freunden lässt sich mittlerweile auch ganz ohne Alkohol und oftmals verbunden Kopfschmerzen am nächsten Morgen erleben.

 

Privacy Preferences

When you visit our website, it may store information through your browser from specific services, usually in the form of cookies. Here you can change your Privacy preferences. It is worth noting that blocking some types of cookies may impact your experience on our website and the services we are able to offer.

 

 

 

 

Biss PR verwendet Cookies um den bestmöglichen Service zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Infos unter Datenschutz.