Alltagsheld*innen können ab sofort kostenlos mit Superheld*innen aus Stahl posieren

Alltagsheld*innen können ab sofort kostenlos mit Superheld*innen aus Stahl posieren

Alltagsheld*innen können ab sofort kostenlos mit Superheld*innen aus Stahl posieren 2560 1707 Das Kroko
Sommerspass in der Gallery of Steel Figures Berlin

– Die Gallery mit Superheld*innen aus Stahl öffnet nach der Zwangspause wieder ihre Türen – und gestattet den „Held*innen des Alltags“ freien Eintritt in die Ausstellung als Dankeschön für ihren Einsatz und Durchhaltevermögen während der Pandemie.

Ein Superheld*innen-Sommer in Berlin
Die meisten Berliner*innen werden dieses Jahr ihren Sommer auf Balkonien oder innerhalb Deutschlands verbringen. Eine spannende Abwechslung für alle, die Berlin neu entdecken wollen und eine Attraktion für die ganze Familie suchen, bietet die Gallery of Steel Figures Berlin. Zwischen beeindruckenden Fantasy-Figuren, riesigen Stahlrobotern und Sci-Fi-Charakteren tauchen die Besucher für einige Stunden in eine andere Welt ein. Die Vielfalt der riesigen Stahlobjekte aus 100% Altmetall zieht Besucher in den Bann – und bietet Raum für kreative Fotomotive. Für alle Alltagsheld*innen gilt freier Eintritt unter Vorlage eines Dienstausweises. Die Gallery of Steel Figures Berlin möchte auf diesem Weg ihre Dankbarkeit ausdrücken für alle, die während des Lockdowns weitergearbeitet haben. Eingeladen wird Personal aus der Gesundheit und Pflege, Feuerwehrleute, Polizeibeamte und alle Kassierer*innen aus dem Lebensmitteleinzelhandel.

Ein Thron, Märchenfiguren und Fantasy-Helden aus Schrott
Wer schon immer mit seinen Freund*innen um den Platz auf einem Thron kämpfen oder neben Bösewichten der Comicwelt sowie Popstars für ein Foto posieren wollte, findet in der Gallery of Steel Figures die ideale Kulisse. Rund 50 Figuren, die aus 100% Schrott gebaut wurden, gilt es auf zwei Etagen in der Galerie Unter den Linden 14 zu entdecken. Die robust verschweißten Stahlobjekte machen es möglich, dass jede Figur hautnah erlebt werden darf. So können Besucher*innen der Gallery of Steel Figures Berlin in die Nachbauten von Luxuskarossen steigen oder sogar auf Motorrädern sitzen.

Maskierte Superheld*innen mit Abstand
Zum Schutz aller gelten auch in der Upcycling-Galerie strenge Hygiene- und Abstandsregeln. Die Figuren werden regelmäßig desinfiziert und es steht Desinfektionsmittel an den Eingängen bereit. Zusätzlich gilt in der Gallery of Steel Figures eine Maskenpflicht und die Abstandsregel von 1,5 Metern zu anderen Besuchern.

 

 

 

 

 

Privacy Preferences

When you visit our website, it may store information through your browser from specific services, usually in the form of cookies. Here you can change your Privacy preferences. It is worth noting that blocking some types of cookies may impact your experience on our website and the services we are able to offer.

Biss PR verwendet Cookies um den bestmöglichen Service zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Infos unter Datenschutz.