CheWOW unterstützt Initiative Hektar Nektar im Kampf gegen das Bienensterben

CheWOW unterstützt Initiative Hektar Nektar im Kampf gegen das Bienensterben

CheWOW unterstützt Initiative Hektar Nektar im Kampf gegen das Bienensterben 1919 1280 Das Kroko
Nachhaltigkeit über den Tellerrand hinaus

– Wirklich nachhaltig zu sein und etwas bewegen – diese Mission verfolgt das junge Food Unternehmen CheWOW. Mit fleischfreien und veganen Convenience Produkten, bei denen Regionalität und eine ressourcenschonende Verarbeitung im Fokus stehen, plant das Bremer Start-Up die fleischfreie Bewegung weiter voranzutreiben. Doch auch über die eigenen Produkte hinaus setzt sich CheWOW für ein gesünderes Ökosystem ein. Ab sofort unterstützt das Food Start-Up die Wiener Bienenschutz-Initiative Hektar Nektar, die größte digitale Initiative zur Steigerung der Anzahl von Bienen in Deutschland und Österreich. Von jedem verkauften Produkt geht ein Teil des Erlöses an persönlich ausgewählte ImkerInnen oder die es werden wollen. CheWOW leistet damit einen wichtigen Beitrag zu „PROJEKT 2028“, welches das Ziel hat, die Honigbienenpopulation in Deutschland und Österreich in den kommenden zehn Jahren um zehn Prozent zu steigern.

Nachhaltige Ernährung fängt beim Schutz des Ökosystems an
Mit vier innovativen Produkten bietet CheWOW leckere, fleischfreie und regionale Alternativen. Knusprige Nugg*ts aus Ackerbohnen, veganes Gyr*s aus Kürbiskernen sowie Spinat Burg*r und TexMex Burg*r auf Basis von Insektenprotein machen den Fleischverzicht abwechslungsreich sowie besonders schmack- und nahrhaft. „Essen sollte gut sein. Für den, der es isst und für seine Umwelt. Da für uns vielfältige Zutaten aus lokalem Anbau und ein gesundes Ökosystem von zentraler Bedeutung sind, ist unsere Unterstützung der Bienen eine Herzensangelegenheit. Gemeinsam mit zahlreichen privaten Imkern und Imkerinnen wollen wir entschlossen dem bedrohlichen Rückgang der Bienenvölker entgegenwirken. Wir freuen uns mit Hektar Nektar einen erfahrenen Partner für diese Mission an der Seite zu haben“, so Marlo Kockerols, Co-Founder von CheWOW.

Transparenz, Nähe und persönliche Einblicke in die Arbeit mit Bienen
Über die Initiative Hektar Nektar wählte CheWOW bisher fünf ImkerInnen aus der Region Bremen, Hamburg und Niedersachsen sowie einen Imker aus Baden-Württemberg. Mit Bienenvölkern und Zubehör, organisiert über die Bienenschutz-Initiative, fördert CheWOW die ImkerInnen vor Ort. Dabei ist CheWOW ganz nah dran an den Bienenzüchtern: Über die Website von Hektar Nektar werden Neuigkeiten zu den ImkerInnen verkündet und persönliche Einblicke in die Arbeit mit den so wichtigen Lebewesen gegeben. Auch alle Interessierten können sich hier informieren und mehr zum Projekt erfahren. „CheWOW hat wie wir Nachhaltigkeit und Biodiversität in seiner DNA. CheWOW als Unterstützer für unser PROJEKT 2028 gewonnen zu haben, freut uns daher ganz besonders“, erklärt Martin Poreda, CEO und Gründer von Hektar Nektar. „Neben engagierten Unternehmen bieten wir auch Privatpersonen die Möglichkeit für den Bienenschutz aktiv zu werden. Jeder, dem die Artenvielfalt wichtig ist, kann auf hektarnektar.com ganz einfach eine Patenschaft für Bienen übernehmen und damit Honig- sowie Wildbienen schützen. Als Dankeschön gibt’s ein Zertifikat über die Patenschaft sowie unseren regionalen PROJEKT 2028-Honig obendrauf.“

Privacy Preferences

When you visit our website, it may store information through your browser from specific services, usually in the form of cookies. Here you can change your Privacy preferences. It is worth noting that blocking some types of cookies may impact your experience on our website and the services we are able to offer.

Biss PR verwendet Cookies um den bestmöglichen Service zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Infos unter Datenschutz.