Zeit zu Hause – Zeit für DIY-Projekte: Das SPAX Terrassenportal

Zeit zu Hause – Zeit für DIY-Projekte: Das SPAX Terrassenportal

Zeit zu Hause – Zeit für DIY-Projekte: Das SPAX Terrassenportal 1310 874 Das Kroko
Den Traum einer eigenen Holzterrasse perfekt planen und umsetzen mit dem SPAX Terrassenportal

Berlin, April 2020. Gemütlich unter freiem Himmel sitzen und die Sonne genießen – eine Terrasse erweitert den Wohnraum nach draußen und bedeutet für viele Gartenbesitzer ein besonderes Stück Glück. Alle die, Platz haben, diesen bisher aber noch nicht nutzen, oder die unzufrieden mit dem Zustand ihrer Terrasse sind, können mit ein paar Tipps und Kniffen ihre Holzterrasse auch selbst (um)bauen. Damit das Frühjahrsprojekt zum Erfolg wird, muss präzise geplant und gebaut werden. Hierfür bietet der Experte SPAX umfassende Hilfestellung. Denn mit dem online verfügbaren Terrassenportal geht beim do-it-yourself Projekt „Terrasse selber bauen“ künftig nichts mehr schief.

Schritt 1: Vom Wunsch zur klaren Idee
Bevor mit der konkreten Planung begonnen werden kann, gilt es eine Vorstellung von der eigenen Terrasse zu gewinnen. Welche Voraussetzungen liegen vor, was soll das fertige Projekt leisten? SPAX stellt zahlreiche Anwendungstipps bereit, welche die Planung erleichtern – von der Berücksichtigung der Wetterseite bis hin zur Info, wann vorbohren nötig ist. Mit der kleinen Holzkunde findet jeder Heimwerker darüber hinaus die am besten geeignete Terrassendiele. Und dann kann es auch schon fast losgehen.

Schritt 2: Was wird gebraucht? So ermittelt man das nötige Material
Im online verfügbaren SPAX Terrassenportal kann die Terrasse vorab digital konfiguriert werden. Dieser Schritt ist essenziell, damit später alles passt und sitzt. Nach der Auswahl der gewünschten Form, der vorhandenen Maße, des Holzes, des geplanten Tragwerks und der bevorzugten Verschraubung gibt das von SPAX entwickelte Tool eine detaillierte Materialliste aus. Diese umfasst die Anzahl der benötigten Dielen, Grundlatten und Schrauben, welche für das Projekt benötigt werden. Darüber hinaus bietet SPAX weiteres praktisches Zubehör, welches die Holzterrasse nachhaltig schützt, besonders wetterbeständig und damit noch langlebiger macht. Die benötigten Materialien können im Anschluss unter anderem in den gängigen Baumärkten vor Ort gekauft oder auch online bestellt werden.

Schritt 3: Ausrichten, anzeichnen, schrauben – aus dem Material wird die Terrasse
Sobald das benötigte Material vorhanden ist, kann es an die Umsetzung gehen. Hier ist präzises und strukturiertes Arbeiten gefragt, damit später nicht nur die Optik stimmt, sondern die Terrasse auch witterungsbeständig und gerade wird. Ob Holz auf Holz oder auf einer Alukonstruktion, sichtbare oder unsichtbare Verschraubungen – mit zahlreichen einfach erklärten Videotutorials präsentiert SPAX schrittweise den Bau der eigenen Terrasse und zeigt wichtige Handgriffe. Hierbei setzt das Unternehmen aus Ennepetal auf prominente Unterstützung von Heimwerker-Profi Konny Reimann, Gartenprojekt-Experte Ralf Dammasch und Entertainer Claus Scholz.

Schritt 4: Einrichten und genießen  
Wurde die Schritt-für-Schritt-Anleitung befolgt, steht nach einigen Stunden Arbeit die fertige Terrasse. Sobald das Holz die nötige Pflege erhalten hat, kann es dann an die Gestaltung des neuen Wohnraums gehen. Gemütliche Loungemöbel, angenehme Beleuchtung und farbenfrohe Dekoartikel bringen Leben auf den neu erschlossenen Platz.

Bilderlink (Credits: SPAX): https://1drv.ms/u/s!AuOwee9u7u5xo15MCM5AiL40NpIO?e=xVhT51

Privacy Preferences

When you visit our website, it may store information through your browser from specific services, usually in the form of cookies. Here you can change your Privacy preferences. It is worth noting that blocking some types of cookies may impact your experience on our website and the services we are able to offer.

Biss PR verwendet Cookies um den bestmöglichen Service zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Infos unter Datenschutz.