Gallery of Steel Figures Berlin

Vom Schrottplatz in die Galerie: In der Gallery of Steel Figures Berlin wurden rund 300 Tonnen Altmetall zu neuem Leben erweckt. 50 Objekte, die jeweils bis zu 1000 Kilogramm schwer und bis knapp 4 Meter groß sind – darunter Fabelwesen, Ikonen, Autoroboter und Luxuswagen – wurden in schweißtreibender Handarbeit von 120 Künstlern aus ausrangierten Teilen von Flugzeugen, Autos, Uhren und Maschinen geschaffen.

Nach der Eröffnung der ersten Galerie 2011 in Pruszkow folgten Warschau und Prag. Die Stahlobjekte sind ab sofort an einem vierten Standort in Berlin Unter den Linden 14 zu erleben.

  • Strategieberatung

  • Klassische PR

  • Online PR

  • Events

  • Presse- und B2B-Kooperationen

  • Influencer & Blogger Relations

Privacy Preferences

When you visit our website, it may store information through your browser from specific services, usually in the form of cookies. Here you can change your Privacy preferences. It is worth noting that blocking some types of cookies may impact your experience on our website and the services we are able to offer.

 

 

 

 

Biss PR verwendet Cookies um den bestmöglichen Service zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Infos unter Datenschutz.