Smoothies leicht gemacht mit den Sommer-Rezepten von Starkoch Jan-Philipp Cleusters

Smoothies leicht gemacht mit den Sommer-Rezepten von Starkoch Jan-Philipp Cleusters

Smoothies leicht gemacht mit den Sommer-Rezepten von Starkoch Jan-Philipp Cleusters 4548 3411 Das Kroko
So gut schmeckt der Sommer:

Ob als vitaminreicher Snack für Zwischendurch oder als energiereicher Start in den Tag: Smoothies sind nicht nur schnell und leicht gemacht, sie lassen sich auch optimal in den Tagesablauf und die Essgewohnheiten integrieren. Vielfältige Komponenten machen den Smoothie zum Liebhaber für jeden Typ, der sich um neue Zutaten auch immer wieder ergänzen lässt. Dabei gilt: Alles geht, nichts muss. Starkoch Jan-Philipp Cleusters, der bereits seit 2019 mit dem Ernährungsprogramm Metabolic Balance kooperiert, liefert zwei sommerliche Smoothies, die für einen vitaminreichen Energie-Kick sorgen.

Die Basis des Mango-Ingwer Smoothies bildet Ingwer, der nicht nur reich an Vitamin C ist, sondern auch Magnesium, Eisen und Kalzium liefert. Die außerdem enthaltenen Scharfstoffe regen nicht nur die Durchblutung und den Kreislauf an, sondern fördern auch die Verdauung. Daneben regt Ingwer den Stoffwechsel an und fördert die Magensäureproduktion. Das ebenfalls im Smoothie enthaltene Superfood Mango enthält nicht nur saftiges Fruchtfleisch, das lecker schmeckt, sondern auch gesund ist. Es enthält viel Vitamin C, Ballaststoffe sowie Polyphenole und das Provitamin A der Carotinoide. So stärkt Mango nicht nur das Immunsystem, sondern unterstützt auch eine gesunde Darmflora.

Mango-Ingwer Smoothie
1 Mango (reif, essfertig, grobe Stücke)
1 würfelgroßes Stück Ingwer (essfertig)
2 Zweige Minze (gezupft)
1 TL Kurkuma
100 ml stilles Wasser
2 Eiswürfel

 

Zubereitung:
1. Die Mango in grobe Stücke schneiden
2. Ingwer schälen und ein würfelgroßes Stück abschneiden
3. Die beiden Minz-Zweige zupfen und einige Blätter zum Garnieren beiseitelegen
4. Alle Zutaten – bis auf die Eiswürfel – in den Standmixer geben und zu einem feinen Smoothie pürieren
5. Eiswürfel zugeben und so lange mixen, bis diese sich aufgelöst haben und der Smoothie eine cremige Konsistenz aufweist
6. Smoothie in ein Glas füllen und mit ein paar Blättern Minze garnieren

Hauptbestandteile des Green Smoothies sind Tomate, Gurke und Blattspinat. Die Powerfrucht Tomate liefert Vitamin C, Kalium und Folsäure. Die Kombination stärkt nicht nur das eigene Immunsystem, sondern auch den Gewebeaufbau und die Zellfunktionen. Die Gurke sorgt für zusätzliche Kohlenhydrate, Mineralstoffe – darunter Kalzium, Zink und Eisen – und Vitamine aus der B-Gruppe, sowie Vitamin C und E. Mineralstoffe und Vitamine liefert auch der Spinat, darunter Provitamin A und Vitamin K, welches Studien zufolge das Risiko von Arterienverkalkungen reduziert. Es unterstützt die Körperzellen und wirkt sich positiv auf die Herzgesundheit aus.

Green Smoothie
1 Tomate (essfertig, grobe Stücke)
2 Mini-Gurken (grobe Stücke)
1 Handvoll Babyspinat
Wenig Chili (feine Ringe)
2 Zweige Basilikum (gezupft)
80 ml stilles Wasser
2 Eiswürfel



Zubereitung:

1. Die Tomate, sowie die beiden Mini-Gurken in grobe Stücke schneiden
2. Babyspinat waschen und die beiden Zweige Basilikum zupfen. Davon einige Blätter zum Garnieren beiseitelegen
3. Alle Zutaten – bis auf die Eiswürfel – der Reihe nach in einen Standmixer geben und zu einem feinen Smoothie pürieren.
4. Eiswürfel dazugeben und so lange mixen, bis sich diese auflösen und der Smoothie eine cremige Konsistenz aufweist
5. Den Smoothie in ein Glas füllen mit Basilikumblättern garnieren

Privacy Preferences

When you visit our website, it may store information through your browser from specific services, usually in the form of cookies. Here you can change your Privacy preferences. It is worth noting that blocking some types of cookies may impact your experience on our website and the services we are able to offer.

Biss PR verwendet Cookies um den bestmöglichen Service zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Infos unter Datenschutz.