Interior Designer Andreas Neudahm bringt die katalanische Unbeschwertheit in sein neues Projekt in Barcelona

Interior Designer Andreas Neudahm bringt die katalanische Unbeschwertheit in sein neues Projekt in Barcelona

Interior Designer Andreas Neudahm bringt die katalanische Unbeschwertheit in sein neues Projekt in Barcelona 2560 1920 Das Kroko

Ein fließendes Interieur in sanften Farben:
Leichtigkeit, Gelassenheit, und künstlerisch-architektonische Imposanz: Das neue Projekt von Andreas Neudahm transportiert die lockere Atmosphäre der Küstenstadt Barcelonas und zollt gleichzeitig den beeindruckenden Bauten der Stadt Tribut. In seinem Design für das Leonardo Royal Barcelona Fira spielt Andreas Neudahm mit unterschiedlichen Raumhöhen und setzt den Wechsel zwischen Hell und Dunkel ein, um gleichzeitig ein Gefühl von Offenheit sowie Wärme und Gemütlichkeit zu erzeugen. So umfasst das besondere Lichtkonzept gezielten Tageslichteinfall und unterschiedliche, künstliche Beleuchtungsquellen und die natürlichen, sanften Farben werden kombiniert mit kräftigen Akzenten und tiefem Blau. Mit Highlight-Pieces wie asymmetrischen Lampenschirmen entsteht ein einzigartiges Interieur, in dem sich Gäste rundum wohl fühlen.

Im grünen Stadtteil Sants-Montjuïc gelegen, besticht das Interieur des Hotels, das in einen schicken Neubau integriert ist, durch ein ganz besonderes Flair: Das Lebensgefühl der künstlerisch geprägten Stadt ist von der Open Lobby bis in jedes einzelne Zimmer hinein spürbar. „Barcelona steht für Offenheit, für eine einzigartige Atmosphäre, die der Verbindung aus Metropole, Küstenstadt, Kultur- und Kunstzentrum zu verdanken ist. Diese nahezu einmalige Mischung erzeugt bei Gästen aus aller Welt ein Gefühl von Leichtigkeit und positiver Überwältigung zugleich. Eine Emotion, die auch beim Betreten des neuen Hauses in unmittelbarer Nähe der Fira entsteht“, so Andreas Neudahm. „Dabei ist der katalanische Modernisme, der das Bild der Stadt prägt, mit seinen ganz unterschiedlichen Formen und Stilen, eine schier endlose Inspirationsquelle. Bodenfließen und Tapeten mit maurischem Dekor sind angelehnt an den Neo-Mudéjar, eine Rückbesinnung auf die Baukunst der Araber, die geschwungen Formen von Sitzmöbeln und Lampen erinnern an den von Gaudí interpretierten Jugendstil ebenso wie die Motive aus der Pflanzenwelt. In Kombination mit den hohen Decken und dem Tageslichteinfall über hoch liegende Fenster – welche die meditative Wirkung von Kirchen widerspiegeln – Art Deco Mustern auf Teppichböden, Fotografien der Stadt und modernen Lampenschirmen entsteht ein Gesamtbild, das so abwechslungsreich und harmonisch ist wie Barcelona selbst.“ Hochwertige Materialien, luxuriöses Mobiliar und eine exzellente Ausstattung sind dabei fester Bestandteil der Royal Häuser von Leonardo Hotels, zu dem auch das neue Projekt zählt.

Sowohl die Open Lobby mit Rezeption, Lounge und Bar als auch die Pre-Function Areas der Konferenzbereiche sind in sanften Sandtönen gehalten, die mit tiefem Blau kombiniert werden. Die Farbgebung erinnert gleichermaßen an den Stadtstrand der lebendigen Metropole sowie an die Fassaden der weltweit bekannten Gebäude. Kräftiges Gelb und sattes Rot, dezente Muster und botanische Elemente im Bar- und Restaurantbereich ergänzen das Interieur optimal. In den sechs Konferenzräumen erschafft Andreas Neudahm eine gemütliche Umgebung, die gleichzeitig optimal und flexibel gestaltbar auf konzentrierte Meetings ausgelegt ist.

In den 204 geräumigen Zimmern führt der renommierte Interior Designer den stimmigen Stilmix weiter. Holzböden und Erdtöne schaffen Wärme während der großzügige Raumschnitt mit offenen Bereichen die Leichtigkeit auch hier deutlich spürbar macht.

Privacy Preferences

When you visit our website, it may store information through your browser from specific services, usually in the form of cookies. Here you can change your Privacy preferences. It is worth noting that blocking some types of cookies may impact your experience on our website and the services we are able to offer.

 

 

 

 

Biss PR verwendet Cookies um den bestmöglichen Service zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Infos unter Datenschutz.