Mit LastSwab kommt das erste wiederverwendbare Wattestäbchen nun nach Deutschland

Mit LastSwab kommt das erste wiederverwendbare Wattestäbchen nun nach Deutschland

Mit LastSwab kommt das erste wiederverwendbare Wattestäbchen nun nach Deutschland 2560 1895 Das Kroko

Nachhaltige Mehrwegprodukte statt Einwegartikel: 

+++Einweg-Plastik-Wattestäbchen fallen ab 2021 unter das EU-Verkaufsverbot+++

Rund 1,5 Milliarden Wattestäbchen werden jeden Tag weltweit hergestellt. Durch die Produktion und den Transport entstehen enorme CO2-Emissionen für einen Hygieneartikel, der nach einmaliger Verwendung den Weg in den Müll und häufig auch in die Weltmeere findet. Drei dänische Produktdesigner haben sich dieses immensen Einweg-Plastik-Problems angenommen und brachten 2019 das erste wiederverwendbare Wattestäbchen auf den Markt. Ab sofort ist das ressourcenschonende Mehrwegprodukt LastSwab auch in Deutschland erhältlich – als Ohren- und als Kosmetikstäbchen.

Während es für Verbraucher bei einigen Hygieneartikeln wie Zahnbürsten bereits völlig selbstverständlich ist, ein Mehrwegprodukt zu nutzen, gab es für andere Produkte bisher nur die Wegwerfvariante. Hierzu gehörten auch Wattestäbchen – bis ein dreiköpfiges Designer-Team aus Skandinavien, bestehend aus Kare Frandsen, Isabel Aagaard und Nicolas Aagaard, mit LastSwab eine Produktneuheit entwarf. Die Mission der Dänen: Die Umweltverschmutzung aufgrund von Einwegprodukten zu bekämpfen. Durch eine erfolgreiche Crowdfunding-Aktion, die gerade mal 27 Minuten dauerte, wurde Mitte 2019 aus der Idee schnell Realität. Rund ein Jahr später ist LastSwab nun auch auf dem deutschen Markt vertreten – vorerst im eigenen Onlineshop, der stationäre Handel soll zeitnah folgen.

Nachhaltig, hygienisch und unkompliziert
Mit einem Stiel aus Nylon und Spitzen aus TPE, einem Material, das häufig in Gesundheitsprodukten verwendet wird, ist das wiederverwendbare Stäbchen langlebig und einfach zu reinigen. Dadurch ersetzt ein LastSwab rund 1.000 herkömmliche Wattestäbchen. Außerdem entstehen bei Produktion, Transport und Entsorgung des Mehrwegartikels 13 Mal weniger CO2-Emissionen als bei einem Einweg-Wattestäbchen. Für die hygienische Aufbewahrung und den einfachen Transport sorgt ein elegantes Etui. Dieses besteht aus PLA, einem biologisch abbaubaren Polymer auf Maisbasis. Die Langlebigkeit des Produkts und die abbaubare Hülle machen LastSwab zur nachhaltigen Alternative, die einfach in den Haushalt integriert werden kann. Die Reinigung des Stäbchens erfolgt unkompliziert mit Wasser und Seife.

Derzeit werden zwei Modelle des Mehrweg-Wattestäbchens angeboten: LastSwab Basic mit rundem Ende zum Ohrensäubern sowie die Beauty-Variante in spitzer Form zum Entfernen von Make-up-Resten. Beide Versionen sind in vielen bunten Farben erhältlich, sodass es in einem Haushalt zu keinen Verwechslungen kommen kann. Das besondere Design von LastSwab ist auch durch das Amt der Europäischen Union für geistiges Eigentum rechtlich geschützt.

Mit Blick in die Zukunft
Der Verlauf der Crowdfunding-Kampagne ließ den Erfolg des nachhaltigen Wattestäbchens bereits erahnen, denn in weniger als einer halben Stunde war die Community überzeugt und die Finanzierung stand. In der Schweiz und Frankreich entwickelte sich LastSwab schnell zum Verkaufshit. Deutschland ist nun der nächste Markt, der vom Vertriebspartner Akos Santé erschlossen wird. Weitere nachhaltige Mehrweg-Produkte neben LastSwab sind bereits geplant.

Privacy Preferences

When you visit our website, it may store information through your browser from specific services, usually in the form of cookies. Here you can change your Privacy preferences. It is worth noting that blocking some types of cookies may impact your experience on our website and the services we are able to offer.

Biss PR verwendet Cookies um den bestmöglichen Service zu bieten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Infos unter Datenschutz.